Start Angebot Termine Beispiele Hintergrund Kontakt
 
Beispiel: Gender Einführungsworkshop

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Klausur haben sich die Vorstandsmitglieder der Naturfreundejugend Österreich für eine Auseinandersetzung mit der Kategorie Geschlecht und eine Einführung in die Strategie Gender Mainstreaming entschieden.

TeilnehmerInnen: Vorstandsmitglieder Naturfreundejugend

Inhalte:
Gender - Sex - Geschlecht: Sozialisiert versus biologisch
Sensibilisierung mittels kreativem Zugang und Diskussion
Gender Mainstreaming: Woher-wozu-wie?
Diversity Management
Instrumente, Beispiele guter Praxis

Eingesetzte Methoden:
Theorieinputs zu Grundlagen, Methoden und Instrumenten
Sensibilisierung: Kreativübungen
Gruppendiskussionen
Handlungsorientierung: Erarbeiten von konkreten nächsten Schritten in Richtung Geschlechtergerechtigkeit für die Arbeit in der Organisation

Rückmeldung:
Anita Pachinger (Bundesgeschäftsführerin der Naturfreundejugend)
Die Naturfreundejugend Österreich bedankt sich bei Frau Mag.a Daniela Reiter für die professionelle Vorbereitung unserer erfolgreich durchgeführten Klausur. Daniela hat die Vorstandsmitglieder strukturiert und mit viel Gefühl an das sensible Thema herangeführt. Somit konnte eine Genderstrategie beschlossen und umgesetzt werden.
Die Naturfreundejugend verfolgt im Sinne des Gender Mainstreaming das Ziel, im Bereich Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit vorbildhaft zu agieren – nach innen wie nach außen, auf der strukturellen Ebene wie in den tagtäglichen Arbeitsschritten. Die neu gewählten Genderbeauftragten überprüfen regelmäßig die gesetzten Ziele.

< zurück

 
  Impressum